Dieter Althaus

37308 Heilbad Heiligenstadt

info(at)dieter-althaus.de

< CDU-Fraktion verabschiedet sich von Dieter Althaus
30.05.10 17:04

Dieter Althaus in Zentralasien


Dieter Althaus weilte auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) vom 23. bis 29. Mai in Usbekistan. Der seit 1991 unabhängige Staat ist ein Stabilisator und Motor für die Entwicklung in Zentralasien. Seit 1994 ist die KAS dort aktiv und leistet eine wichtige und anerkannte Aufbau- und Unterstützungsarbeit. Dieter Althaus, der Sächsische Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler und der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag Steffen Flath hatte zusammen mit Dr. Thomas Kunze, dem Regionalbeauftragten der KAS in Zentralasien eine Reihe von Veranstaltungen und wichtigen Gesprächen, U.a.:  Entwicklung des Rechtsstaates und die besondere Rolle von Ombudsinstitutionen zur Sicherung der Bürgerrechte, die Entfaltung und Sicherung des Rechtsstaates bei den Herausforderungen der Globalisierung und die Stärkung der Marktwirtschaft durch die Förderung von Technologie und Mittelstand.

Gesprächspartner waren neben Parlamentsabgeordneten, Vertretern der Judikative, der Verwaltung, der Polizei und der Wissenschaft und Wirtschaft auch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens: Frau Prof. Raschidowa, Menschenrechtsbeauftragte Usbekistans, Außenminister Wladimir Norow, Deutscher Botschafter Usbekistans Wolfgang Neuen. Als Vorstandsmitglied der KAS und als Vertreter der Wirtschaft hatte Dieter Althaus darauf hingewiesen: „Dass die Förderung der Partnerschaft zwischen Deutschland und Usbekistan gerade durch die wirtschaftliche Kooperation stabilisiert und weiter gestärkt werden sollte“.

Andrea Vogt